Informationspflichten für Bewerber/innen

Wir, die urban kita gGmbH, nehmen den Schutz der Daten unserer Bewerber sehr ernst. Im Folgenden wollen wir Sie über die Verwendung ihrer Daten informieren und klären Sie zudem über Ihre Rechte auf.

1. Wer verarbeitet meine Daten?

urban kita gGmbH
Blumberger Damm 12/14
12683 Berlin

Telefon: 030 530217-0
E-Mail: info@urban-kita.de

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unseren Datenschutzbeauftragten können Sie wie folgt kontaktieren:

Datenschutz@urban-kita.de

3. Welche Datenkategorien verarbeiten wir und aus welchen Quellen stammen diese?

Wir verarbeiten folgende personenbezogene Daten im Bewerbungsprozess:

Lebenslaufdaten, Zeugnisse, Qualifikationen, Kontaktdaten und ggf. Gesundheitsdaten. Daneben können uns Bewerber freiwillig zusätzliche Informationen mitteilen.

4. Warum verarbeiten wir Ihre Daten und aufgrund welcher Rechtsgrundlage ist dies erlaubt?

Wir verarbeiten Ihre Daten aus der Bewerbung nach § 26 Abs. 1 BDSG, um den am besten geeigneten Bewerber für die ausgeschriebene Stelle auszuwählen.   

Geben Sie uns freiwillig zusätzliche nicht geforderte Informationen an, verarbeiten wir Ihre Daten mit Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO oder nach Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO, wenn Ihre zusätzlichen Angaben besondere personenbezogene Daten enthalten.

Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dazu können Sie uns die entsprechenden Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege per E-Mail übermitteln.

Zusätzlich verarbeiten wir Ihre Daten aufgrund von gesetzlichen Verpflichtungen nach Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO, z. B. wegen Rückmeldungen an die Arbeitsämter oder sonstigen Meldepflichten an andere Behörden.

Wenn uns Ihre Bewerbung gefallen hat, aber wir Ihnen im Moment keine Stelle anbieten können, verarbeiten wir mit Ihrer schriftlichen Einwilligung Ihre Daten mit einer Frist von 6 Monaten nach Absage gem. Art. 6 Abs. 1 a) DGVO, um Sie bei Bedarf erneut im Bewerberverfahren zu berücksichtigen.

5. Erhalten Dritte Ihre Daten?

Wir arbeiten manchmal mit einem Personalvermittler zusammen, der uns Bewerbungen übermittelt, und diese vorher selektiert.

Mit Ihrem Einverständnis reichen wir Ihre Bewerbungsunterlagen innerhalb unseres Trägerverbundes weiter, um dort eine geeignete Stelle für Sie zu finden.

Folgende Dienstleister können bei Ausübung Ihrer Tätigkeit für uns Kenntnis erhalten von Ihren personenbezogenen Daten:
IT-Dienstleister bei Fernwartung.

6. Erfolgt eine Übermittlung in ein Drittland außerhalb der Europäischen Union?

Eine Datenübermittlung an Drittstaaten außerhalb der Europäischen Union erfolgt nicht.

7. Dauer der Speicherung

Grundsätzlich löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, sofern der Zweck weggefallen ist und keine gesetzliche Aufbewahrungsfristen oder etwaige Verjährungsfristen der Löschung entgegenstehen.

Im Bewerberprozess speichern wir Ihre Daten 6 Monate nach Absage des Bewerbers nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, da wir ein berechtigtes Interesse haben, die Informationen zu speichern, um uns ggf. gegen mögliche Klagen aus dem Gleichbehandlungsgesetz (AGG) verteidigen zu können.

Eine Speicherung der Daten über diesen Zeitraum hinaus erfolgt nach entsprechender Einwilligung des Bewerbers zum Zwecke der Berücksichtigung seiner Bewerbungsunterlagen zu einem späteren Zeitpunkt.

8. Betroffenenrechte

(1) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO zu Ihren von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten
  • Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO von unrichtigen personenbezogenen Daten
  • Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO:
    Verarbeiten wir Ihre Daten aufgrund berechtigter Interessen nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO oder zur Wahrnehmung einer öffentlichen Aufgabe nach Art. 6 Abs. 1 e) DSGVO und Sie können Gründe vorweisen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, können Sie Widerspruch einlegen. Wir verarbeiten Ihre Daten dann nicht mehr, wenn wir keine zwingenden Gründe für die Verarbeitung nachweisen können oder wenn Ihre Gründe für die Nichtverarbeitung überwiegen. Für einen Widerspruch nutzen Sie folgende Adresse: info@urban-kita.de
  • Recht auf Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 u. 3 DSGVO gegen Direktwerbung:
    Für einen Widerspruch nutzen Sie folgende Adresse: info@urban-kita.de
  • Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO

(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

Unsere Partner