Aktuelles

Berlin-Tag am 14. Oktober 2023 in der Station Berlin am U-Bahnhof Gleisdreieck

Deutschlands größte Berufs- und Informationsmesse im Bildungsbereich

Beim Berlin-Tag waren erneut verschiedene Stände der Berliner Schulen, der Träger der Kinder- und Jugendhilfe, der Berliner Jugendämter, der Berliner Universitäten und der Senatsverwaltung für Berlin, Jugend und Familie vertreten. Die Besucher hatten die Möglichkeit, sich bei den verschiedenen Trägern über deren Arbeit in den Einrichtungen zu informieren. Darüber hinaus erhielten sie Beratung zum Erzieherberuf und dem Quereinstieg in diese berufliche Richtung.

Lokale Jobmesse im Bezirk Marzahn-Hellersdorf

Am 13. und 14. Oktober fand im Freizeitforum Marzahn die erste lokale Jobmesse in Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf und regionalen Unternehmen statt. Über 80 Arbeitgeber nutzten diese Gelegenheit, um sich vor Ort zu präsentieren. Die Messebesucher wurden mit einem vielfältigen Angebot an Ausbildungs- und Jobmöglichkeiten aus verschiedenen Branchen konfrontiert. Die urban kita gGmbH war ebenfalls mit einem Stand vertreten und konnte sich vor Ort sehen lassen. Zahlreiche Interessenten zeigten großes Interesse an Informationen zum Beruf des Erziehers.

Senat beschließt Doppelhaushalt 2024/2025

<Pressemitteilung vom 11.07.2023>

Senat: Kürzungen für den sozialen Bereich vorgesehen

Der Senat will am 11.07.2023 den Haushaltsentwurf für 24/25 beschließen. In diesem sind Kürzungen im sozialen Bereich vorgesehen, wodurch Projekte, Beratungsstellen etc. von sozialen Einrichtungen massiv gefährdet sind. Die Geschäftsführung des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Landesverband Berlin e. V. will sich mit einem Statement gegen diese Kürzungen wenden und zugleich eine zukunftssichere Finanzierung der sozialen Arbeit in Berlin fordern.

Diese Forderung wurde vom Paritäter auf Social Media (Twitter, Facebook, Instagram) unter #berlinbleibtsozial gepostet.

Bitte teilt und verbreitet diesen Post oder postet einfach eigene Statements über eure Social Media-Kanäle.

Sozialer Zusammenhalt statt Kahlschlagpolitik

Vor dem Hintergrund der Haushaltsberatungen im Berliner Senat fordert ein breites Bündnis aus Gewerkschaften, Sozial- und Wohlfahrtsverbänden sowie dem Berliner Mieterverein in Berlin den Erhalt der sozialen Infrastruktur und eine Abkehr von Kürzungen im Haushalt.

<Das gemeinsame Statement des Bündnisses: …>

 

<Pressemitteilung des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes>

Social Day – Deutsche Bank Mitarbeitende unterstützen die Kita „Eichhörnchen“

Innerhalb der „Social Days“, dem konzernweiten Programm der Deutschen Bank zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements ihrer Mitarbeitenden, unterstützt ein Team der Deutschen Bank Berlin (Mitarbeiterfiliale) die Kita „Eichhörnchen“. Die Mitarbeitenden begleiten das Projekt in Abstimmung mit den Kooperationspartnern jeweils unter Einhaltung der aktuellen Richtlinien. Außerdem übergibt das Team eine Spende in Höhe von 800 Euro für neue Spielgeräte und Instandhaltungsmaßnahmen

Besuch in der Kita „Sonnenschein“ vom rollenden Zoo

Am 26.05.2023 holte sich unsere Kita „Sonnenschein“ den Dschungel ins Haus! Martin Tränkler und seine „Wilde Bande“ machten den Freitagnachmittag zu dem absoluten Höhepunkt der Woche. Kinder, Eltern und alle geladenen Gäste waren begeistert und beeindruckt von den Tieren, die er in seiner Show ausführlich vorstellte. Dazu gehörten Schafe, Alpakas, Schildkröten, Pythons, Frettchen, ein Stinktier und ein Krokodil.

Unser Stand bei den Praxismessen im Mai

Am Montag, den 22.05.2023 fand die Praxisbörse für Sozialberufe der gfp (Gesellschaft für Pflege- und Sozialberufe gGmbH) in der Bitterfelder Str. 13 in 12681 Berlin statt. Auch wir waren mit unserem Stand dabei. Hier gab es einen regen Austausch mit berufsbegleitenden Auszubildenden und Studenten aus der Vollzeitausbildung. Wir berieten Interessierte hinsichtlich Praktika in den Kitas und boten aktive Stellen für ausgebildete Erzieher in unseren Einrichtungen an.

Nur zwei Tage später, am Mittwoch, den 24.05.2023, hatten wir unseren Stand auf der Praxismesse an der Evangelischen Hochschule Berlin (ehb) in Zehlendorf. Die Hochschule bietet Studiengänge für Kindheitspädagogen und Soziale Arbeit an. Viele Studenten interessierten sich für einen Praktikumsplatz und für die trägerübergreifende Arbeit mit urban FAB.

Installation einer Sonnenschutzeinrichtung in der Kita „Sonnenschein“

Auf der Sonnenseite des Kitagebäudes haben wir eine Verschattungsanlage nachgerüstet. Die 6 Meter breiten Gruppen- und Schlafräume verfügen über eine 5 Meter breite Fensterfront. Um die Räume auch bei heißen Temperaturen klimaneutral kühl zu halten, wurde die Installation einer Sonnenschutzeinrichtung notwendig. Das System wurde zusätzlich mit einer Wetterstation und einer Sonnenschutzzentrale ausgestattet. Die Wetterstation erfasst Windgeschwindigkeit, Niederschlag, Eis und Außentemperatur zur Verhinderung von Schäden an der Anlage. Durch den Einbau der Anlage wird das Ziel verfolgt, mindestens 50% Kühlenergie aber auch mindestens 30% Heizenergie einzusparen.

Information zur Nationalen Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

[Link zur Projektträgerin Zukunft – Umwelt – Gesellschaft (ZUG): https://www.z-u-g.org/]

Kita Springmäuse – „Haus der kleinen Forscher“

Für ihr kontinuierliches Engagement für die Förderung früher Bildung im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik und nachhaltiger Entwicklung hat die Kita „Springmäuse“ die Zertifizierung als „Haus der kleinen Forscher“ erhalten.

 Die Kita Springmäuse forscht und experimentiert regelmäßig und hilft den Kindern bei der Vermittlung und Aneignung von Kompetenzen, Fähig- und Fertigkeiten im MINT-Bereich. Dabei werden während der Forschungsaktivitäten die verschiedensten Themen, die zum größten Teil die Kinder mitbringen, angeschaut, wie z. B. Experimente zum Thema Wasser, Magnete, Luft, Strom, Erde usw.

Die PädagogInnen der Kita „Springmäuse“ bilden sich regelmäßig fort, um mit den Kindern auf Entdeckungsreise durch die Welt der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zu gehen und zu nachhaltigem Handeln zu befähigen. Gemeinsam mit den Mädchen und Jungen beobachten und erforschen sie Phänomene in ihrem Alltag. Dabei werden auch eine Reihe weiterer Kompetenzen, die die Kinder für ihren späteren Lebensweg benötigen – wie lernmethodische Kompetenz, Sprach- und Sozialkompetenz, Feinmotorik und ein Zugewinn an Selbstbewusstsein und innerer Stärke – gefördert. Die Zertifizierung als „Haus der kleinen Forscher“ wird nach festen Qualitätskriterien vergeben, die sich am Deutschen Kindergarten Gütesiegel und den „Prozessbezogene(n) Qualitätskriterien für den naturwissenschaftlichen Unterricht“ orientieren. Sie wird für zwei Jahre verliehen, dann können sich die Einrichtungen neu bewerben.

Neugestaltung der Freifläche Kita Sonnenblume mit Fördergeldern des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes

Endlich! Mit Hilfe von Fördermitteln des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Landesverband Berlin e. V. konnten wir unsere Wege und Freiflächen im Garten unserer Kita „Kreativhaus Sonnenblume“ in Hohenschönhausen neu gestalten. Sandkästen und Wege wurden saniert, alte marode Außenspielgeräte wurden durch neue ersetzt.

Berlin-Tag: Berufs- und Informationsmesse im Bildungsbereich

 

Am Samstag, den 10. September 2022 fand wieder einmal Deutschlands größte Berufs- und Informationsmesse im Bildungsbereich – diesmal in den Hallen der STATION am Gleisdreick – statt. Mehr als 3.100 Besucherinnen und Besucher hatten die Wahl, sich an insgesamt 175 Ständen von Schulen, Kitas, Jugendämtern, Trägern der Kinder- und Jugendhilfe sowie vielen weiteren Institutionen zu informieren oder persönlich beraten zu lassen für die berufliche Karriere. Fachkräfte, Studierende, Quereinsteigende sowie Schülerinnen und Schüler informierten sich über die zahlreichen Angebote. Auch urban kita präsentierte sich ein weiteres Mal mit einem Stand und wurde von 4 Mitarbeiter*innen würdig vertreten.

Externe Evaluation in den Kitas

In den Kindertagesstätten „Springmäuse“ und „Kreativhaus Sonnenblume“ wurden externe Evaluationen nach dem ektimo®-Verfahren zum Berliner Bildungsprogramm durchgeführt. Es dient der Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung. Die qualitative, leitfadengestützte Erhebung findet entlang ausgewählter Qualitätsansprüche und -kriterien der pädagogisch-methodischen Aufgabenbereiche statt, die den „Materialien für die interne Evaluation zum Berliner Bildungsprogramm“ der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft (2015) entnommen sind.

Statement des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes zur aktuellen Lage in der Ukraine
Kreativhaus Sonnenblume: Gründung einer Heilpädagogischen Fördergruppe      

Mit unserem heilpädagogischen Angebot – eine Kooperation von Familienarbeit und Beratung e .V. (FAB) und urban kita gGmbH – wollen wir autistischen Kindern helfen, ihre emotionalen, kreativen, sensomotorischen, sozialen, kognitiven und sprachlichen Anlagen zu entwickeln und sich in ihrer konkreten Lebenswirklichkeit zurecht zu finden.

Die Förderung basiert auf der Überzeugung, dass der Mensch ein Sozialwesen ist und wir voneinander lernen indem wir unsere Einzigartigkeit annehmen. Wir verfolgen einen systemischen, non-direktiven Förderansatz. Dieser setzt für uns einen konsequent strukturierten, reizarmen Raum mit gezielt gewählten Materialien voraus.

Wir bieten den Eltern autistischer Kinder außerdem Anregungen einen besseren Zugang zu ihnen zu erreichen und zeigen auf, wie Alltagsmomente zur gezielten Veränderung genutzt werden können.

Neuigkeiten aus dem Kita-Verbund Regenbogen

 

 

 

 

Das Treppenhaus in der Waldowstraße erstrahlt in neuem Glanz. Fleißige Handwerker haben die Türen erneuert, das alte Treppengeländer durch ein neues DIN-gerechtes ersetzt und helle frische Töne setzen farbliche Akzente im Treppenhaus.

 

 

 

 

Ebenso wurden die Bauarbeiten im Vorgarten abgeschlossen. Der Eingangsbereich vor dem Haus ist wieder ansehnlich und einladend hergerichtet.

Vorstellung unseres neuen Firmen-LOGOS

Wir haben nicht nur einen neuen Namen, sondern auch ein neues LOGO.

Nach fast 30 Jahren entsprach das alte Firmenlogo nicht mehr den heutigen Ansprüchen an einen modernen Firmenauftritt, so dass schließlich die Entscheidung zugunsten eines neuen Logos fiel. Und weil wir seit dem 01.05.2019 zu einem modernen und für die Zukunft stark aufgestellten Trägerverbund für Berlin und Brandenburg gehören, haben sich alle vier freien Träger für ein einheitliches Corporate Design entschieden.

 

Fördervorhaben „LED-Innenbeleuchtung“ im Montessori-Kinderhaus (01.06.2019 – 31.05.2020)

Aktuell führen wir in allen 20 Gruppenräumen in der Kita Montessori-Kinderhaus Sanierungsarbeiten durch, bei denen die vorhandene Deckenbeleuchtung, bestehend aus Leuchtstoffröhren, demontiert und durch neue energieeffiziente LED-Beleuchtung ersetzt wird. Gefördert werden diese Sanierungsmaßnahmen durch das Bundesumweltministerium.

Information zur Nationalen Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutz-
aktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

[Link zum Projektträger Jülich: www.ptj.de/klimaschutzinitiative-Kommunen]

 

 

 


Wir haben einen neuen Namen!

Das Ihnen als urban-consult gemeinnützige Gesellschaft für kommunale Beratung mbH bekannte Unternehmen heißt seit dem 23.05.2019 urban kita gGmbH.

Sämtliche bestehenden Verträge, allgemeine Geschäftsbedingungen, Ansprechpartner, Telefonnummern, E-Mail-Adressen usw. bleiben weiterhin unverändert gültig. Ferner bleibt die Ihnen bekannte Anschrift, unsere Handelsregisternummer sowie die Steuernummer von der Umfirmierung unberührt, lediglich der Firmenname hat sich geändert.

Ihre urban kita gGmbH


Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband Landesverband Berlin e. V.

Seit dem 27.02.2019 ist die urban-consult Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband Landesverband Berlin e. V. Als Dach- und Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege vertritt der Paritätische die Interessen seiner Mitglieder und steht unter anderem bei rechtlichen, betriebswirtschaftlichen und sozialen Fragen helfend zur Seite. Wir freuen uns für die Zukunft auf eine gute und enge Kooperation mit dem Paritätischen.